• Geschäftsbericht

Sicherheit der Medizinprodukte

Die aktuelle Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) verlangt von uns als Klinik mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten, eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung als Beauftragte/n für Medizinproduktesicherheit zu benennen.

Die Beauftragte der Klinik ist Bettina Büchl.

Aufgaben der Beauftragten für Medizinproduktesicherheit

  1. Die Beauftragte ist Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber, wenn Risiken von Medizinprodukten gemeldet werden. Sie setzt korrektive Maßnahmen in der Klinik um.
  2. Sie koordiniert interne Prozesse, damit Melde- und Mitwirkungspflichten eingehalten werden.
  3. Sie ist Ansprechpartner bei Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach §5 des Medizinproduktegesetzes.

 

 

Kontakt

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Bettina Büchl
Tel. 08456 / 71-8217
bettina.buechl(at)klinikallianz.com