Kinderorthopädie

In unserer Abteilung für Kinderorthopädie und Neuroorthopädie bieten wir die stationäre Behandlung von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Halte- und Bewegungsapparates bei Kindern von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Unser Augenmerk gilt insbesondere auch Kindern mit sensomotorischen Beeinträchtigungen, Entwicklungsverzögerungen, mit Nerven- und Muskelerkrankungen.

Während des Wachstums können Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenke noch gestärkt, geformt und gelenkt und mit Hilfsmitteln oder Operationen so optimiert werden, dass Kinder mobil bleiben oder werden. Durch frühzeitige Diagnosestellung und Therapie können wir Folgeschäden reduzieren oder ganz verhindern.

Behandlungsspektrum

Wir behandeln folgende Krankheitsbilder, sofern sie operativ versorgt werden müssen:

  • Fußfehlformen (Knickplattfuß, Hohlfuß, Spitzfuß, Klumpfuß)
  • Beinachsfehler (O-Beine, X-Beine, Rotationsfehlstellungen, Kontrakturen
  • Hüftreifungsstörungen, Hüftdysplasie im Säuglingsalter
  • Hüftgelenkserkrankungen
  • Skoliose, Kyphose
  • Gutartige Knochentumore
  • Gangstörungen 
  • Infantile Zerebralparese, neuromuskuläre Erkrankungen

Sprechstunde

Nach Überweisung durch Ihren Kinderarzt oder Orthopäden stellen wir bei einer Sprechstunde anhand einer ausführlichen Anamnese eine Diagnose und besprechen mit Ihnen als Eltern das weitere Vorgehen.

Die Termine für die Sprechstunde können Sie mit dem Sekretariat vereinbaren.  

Eva Scheerer-Harbauer

Sektionsleitung
Eva Scheerer-Harbauer

Kontakt

Sekretariat Chirurgie
Susanne Netter,
Melanie Tratz,
Pia Weiß,
Sabine Hirschbeck
Tel. 08421 / 601-5301
ei.sekretariat.chirurgie(at)klinikallianz.com