• Servicekraft beim Betten machen
  • Stationsstützpunkt

Palliativmedizinische Begleitung

Nicht jeder Aufenthalt im Krankenhaus endet mit Heilung und Entlassung. Manch alter und schwerkranker Mensch verstirbt auch in der Klinik. Ein wichtiger Baustein unseres Angebots ist es daher, Sterbende zu begleiten. Wir leisten dabei Menschen in ihren letzten Tagen und Stunden vor ihrem Tod Beistand. Diesen Dienst bieten wir vom Sozialdienst für alle Menschen an, deren Leben  in der Klinik zu Ende geht.

Institutionalisiert ist die Begleitung am Lebensende im palliativmedizinischen Dienst. Hier arbeiten wir eng mit Medizinern, Therapeuten und Pflegekräften zusammen. Zusätzlich zu deren schmerzlindernder Behandlung kümmern wir uns um die menschliche Zuwendung im Sterbeprozess. An der Sterbebegleitung können sowohl Angehörige und Freunde des sterbenden Menschen, als auch Seelsorger und ehrenamtliche Helfer mitwirken.

Richard Nikol als Leiter des Sozialdienstes hat für diese Aufgabe eine spezielle Zusatzausbildung abgeschlossen. Er gibt sein Wissen an das Team weiter.

Wir arbeiten in der sozialpädagogischen Begleitung von sterbenden Patienten und ihren Angehörigen eng mit den Hospizvereinen zusammen.  

Palliativmedizin