• Klinik Eichstaett
  • Herzkatheter der Klinik Eichstätt
  • Servicekraft beim Betten machen
  • Sonografierender Arzt

Gewinn fürs Team der Inneren Medizin

09.05.2018

Dr. med. Götz Leonhardt ist seit 1. Mai Sektionsleiter Notaufnahme und Intensivmedizin in der Klinik Eichstätt. Mit dem 53-Jährigen verstärkt ein vielseitig erfahrener Mediziner das Team.

Er unterrichtete schon Notfallmedizin als Lehrbeauftragter an der Uniklinik Frankfurt, war als leitender Oberarzt in der Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe tätig und geht als Flugmediziner auf Ambulanzflüge weltweit. Dr. Götz Leonhardt hat in verschiedenen Aufgabenfeldern viel medizinische Erfahrung in Notfall- und Intensivmedizin gesammelt. Jetzt ist er in der Klinik Eichstätt "gelandet" und bringt hier sein Wissen als leitender Oberarzt ein.

Vom Spektrum und der Atmosphäre der Klinik angetan

"Was mich von der Klinik Eichstätt überzeugt hat, ist ihr Potenzial", sagt Dr. Leonhardt. Kennengelernt hat er dieses bei seinen Einsätzen als externe Verstärkung der Inneren Medizin. "Hier wird qualitativ hochwertige und gute Medizin gemacht. Die Zusammenarbeit mit den ärztlichen Kollegen und Mitarbeitern des Hauses läuft dabei sehr harmonisch", sagt Dr. Leonhardt.

Für Eichstätt sprach auch das Leistungsspektrum. "Eichstätt muss sich nicht hinter den großen Kliniken verstecken, was das Leistungsspektrum angeht", sagt Dr. Leonhardt. Mit der starren Bronchoskopie in der Lungenheilkunde und den vielfältigen Untersuchungsverfahren in der Kardiologie beispielsweise bietet die Klinik Leistungsbausteine von Fachkliniken oder Krankenhäusern höherer Versorgungsstufen. Auch in der Gefäßmedizin und der Gastroenterologie ist man den größeren Kliniken durchaus ebenbürtig.

Schwerpunkt Notfallmedizin und Funktionsdiagnostik

Dr. Leonhardt wird sich als Sektionsleiter zum einen natürlich um die internistische Intensiv- und Notfallmedizin kümmern.  Eines seiner Projekte wird die Neustrukturierung der zentralen Notfallaufnahme in der Klinik Eichstätt sein. Hier wird er ein Triage-System weiter ausbauen, das einen schnellen, der Behandlungsdringlichkeit angemessenen Hilfeprozess sicherstellt. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt des Internisten, Notfall- und Intensivmediziners liegt in der internistischen Funktionsdiagnostik, also den vielfältigen Untersuchungen des Patienten. 

Auch in die Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses wird er sich einbringen. Die Klinik Eichstätt legt großen Wert auf eine gute Weiterbildung der Assistenzärzte. Nur so lässt sich sicherstellen, dass die Qualität der Patientenversorgung auch in Zukunft hoch bleibt.