Klinik Eichstätt

Die Klinik Eichstätt ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen mit 152 Betten. Wir behandeln und versorgen jährlich durchschnittlich 18.000 stationäre und ambulante Patienten auf hohem medizinischen und technischen Niveau. Seit 2004 firmiert die Klinik mit der Schwesterklinik in Kösching als Kliniken im Naturpark Altmühltal GmbH.

Seit dem Jahr 2013 gehören wir der "Klinikallianz Mittelbayern GmbH" an.

Aktuelles

Eine neue Generation von Defibrillatoren ist auf dem Markt. Sie heißen S-ICD. Das S steht dabei für subkutan (unter die Haut) und erklärt das Neuartige: Die Elektroden der neuen Geräte müssen nicht mehr über das Venensystem zum Herzen gebracht und dort verankert werden. Sie werden einfach unter die...

Wenn keine Verschmutzung sichtbar ist, gehen wir davon aus, dass unsere Hände sauber sind. Frei von Krankheitserregern sind sie deswegen aber noch lange nicht. Klinikhygieniker wissen das. Sie führen täglich einen Kampf gegen den unsichtbaren Feind. Der Tag der Händehygiene am 5. Mai macht darauf...

Marco Fürsich hat am Montag die Stelle als Betriebsdirektor der Klinik Eichstätt übernommen. Den 38-Jährigen verbindet sehr viel mit den Kliniken im Naturpark Altmühltal.

Über 100 Menschen zog das 24. Gesundheitsgespräch der Klinik Eichstätt vergangenen Samstag ins Alte Stadttheater. Zwei Ärzte und zwei Physiotherapeuten informierten dort über das Thema Lunge.

Fast 150 Menschen kamen am vergangenen Samstag ins Alte Stadttheater. Dort veranstaltete die Klinik ihr inzwischen 23. Gesundheitsgespräch. Im Mittelpunkt stand dieses Mal die Todesursache Nummer 1: Koronare Herzerkrankung und Herzinfarkt.

Dr. med. Andreas Markus ist seit August Chefarzt der Medizinischen Klinik I in der Klinik Eichstätt. Der Internist, Gastroenterologe und Pneumologe ergänzt als vierter Chefarzt das Leitungsteam am Zentrum für Innere Medizin.

Die Ärzte der Kliniken im Naturpark Altmühltal decken einen großen Teil der Notfallversorgung im Landkreis ab. Ob sie dabei ein Leben retten können, hängt gerade bei Kreislaufstillständen von der Vorarbeit der Ersthelfer ab. Daher gingen die Notärzte der Klinik Eichstätt gemeinsam mit dem BRK-Team...

Im roten Doppelstockbus informierten Ärzte der Klinik Eichstätt und das BRK am Mittwoch, 22. Juli, über den Schlaganfall. Sie beteiligten sich damit an einer gesamtdeutschen Infotour zu diesem Thema.

Im April verabschiedete sich Dr. Josef Schmidramsl nach über 30 Jahren im Dienst der Klinik Eichstätt in den Ruhestand. Seine Stelle als leitender Oberarzt der Anästhesie-Abteilung hat seit Mai Dr. med. Joachim Munk inne, ein erfahrener Arzt, der die Klinik Eichstätt bereits kennt.

Am 17. und 19. November informierten die Kliniken im Naturpark Altmühltal über Herzrhythmusstörungen. Die Vortragsabende, die im Rahmen der bundesweiten Aktion „Herzwochen" der Deutschen Herzstiftung standen, stießen auf großes Interesse.

Nach 11 Monaten des Umbaus wurde Mitte November die runderneuerte Intensivstation der Klinik Kösching eingeweiht. Der Festakt fand mit der Klinikleitung, Vertretern aus Politik und Medizin in den neuen Räumlichkeiten statt. Auch Staatsministerin Melanie Huml war eigens dafür angereist.

Am 20. Oktober haben die Kliniken Eichstätt und Kösching mit dem Praxisnetz GOIN einen Vertrag zur Förderung der Hausärzte in der Region unterzeichnet.

Die Klinik Eichstätt stellte am Samstag, 18. Oktober, bei einem Infotag das Thema Ernährung in den Mittelpunkt. Die Vorträge zu verschiedenen Aspekten der Ernährungsmedizin und der Stand der Ernährungsberatung stießen auf reges Interesse.

Rund 60 Kardiologen, Internisten und Allgemeinärzte waren am 15. Oktober zu Gast beim 7. Kardiologiesymposium der Klinik Eichstätt. Die Fortbildungsveranstaltung im Alten Stadttheater informierte über die neuesten Entwicklungen in der Herzmedizin.